Wechselne Headergrafik mit Logo Stark fuer NRW

Endspurt für die Superteams im Münsterland

Endspurt für die Superteams im Münsterland

„Stark fürs Münsterland" - Salvus-Aktion endet am kommenden Sonntag

 

Noch bis kommenden Sonntag, den 14. Juni, können sich die engagiertesten Jugendmannschaften der Region mit ihren Ideen „Stark fürs Münsterland" machen. Der Salvus-Mineralbrunnen zeichnet die besten Einfälle für soziales und ökologisches Engagement mit Preisen aus, sobald sie in die Tat umgesetzt worden sind. „Die 15 besten Vorschläge werden von uns mit einem Ausstattungsgutschein von je 1.000€ prämiert. Gute Ideen für die Gemeinschaft zu entwickeln ist also auch gut fürs Team", erklärt Heike Schürkötter, Geschäftsführerin der Salvus Mineralbrunnen GmbH. Anmelden können sich die „Superteams" auf der Webseite des Unternehmens: www.salvus.de.

 

Salvus: Regional engagieren und regionales Engagement fördern
Mit der Aktion möchte der Mineralbrunnen aus dem Münsterland den Gedanken fördern, dass Kinder und Jugendliche Verantwortung für Menschen und Umwelt in der Region übernehmen. „Als Mineralbrunnen im Münsterland engagieren wir uns seit jeher für die Förderung des regionalen Jugendsports und im Rahmen unserer Produktion für den Umweltschutz. Mit der Aktion „Stark fürs Münsterland - Salvus sucht das Superteam" möchten wir junge Menschen animieren, ebenfalls über den Tellerrand hinaus zu schauen und im Team Ideen zu entwickeln, wie sie mit Umwelt- oder sozialen Projekten Verantwortung für die Region übernehmen können", so Schürkötter. "Stark fürs Münsterland" ist Teil der Kampagne „Stark für NRW", in der regionale nordrhein-westfälische Brunnen auf ihre Bedeutung für ihre Region und die Umwelt hinweisen.

Bild (v.l.n.r.): Tobias Bielenstein (Kampagnenbüro "Stark für NRW"), Heike und Guido Schürkötter (Geschäftsführer Salvus Mineralbrunnen)

 

Weitere Informationen im Internet:

www.salvus.de

 

Bei Rückfragen:

Heike Schürkötter
Geschäftsführerin
Salvus Mineralbrunnen GmbH
Hollefeldstraße 13
48282 Emsdetten
Telefon: 02572 / 93 85 0