Wechselne Headergrafik mit Logo Stark fuer NRW

Salvus gewinnt Gold in den USA

Salvus gewinnt Gold in den USA

Zum ersten Mal seit 1995 hat ein deutsches Mineralwasser das „International Water Tasting" in den USA gewonnen. Das Salvus Mineralwasser aus Emsdetten im Münsterland erhielt als klarer Sieger in der Kategorie „Perlendes Wasser" die heiß begehrte Goldmedaille und verwies somit die Konkurrenz aus drei Kontinenten auf die Plätze. Die traditionelle Verkostung findet alljährlich im Kurort Berkeley Springs, West Virginia, statt und ist nach Angaben von Veranstalter und Stadtverwaltung der weltweit größte Wettbewerb seiner Art.

Eine mit Fachjournalisten und Gastronomiekritikern besetzte zehnköpfige Jury prüft das kühle Nass in einem Blindtest drei Tage lang auf Geschmack, Geruch, Konsistenz und Klarheit. In diesem Jahr haben die Wasser-Sommeliers mehr als 120 Wasser bewertet, darunter Produkte aus Italien, Island, Kanada, Neuseeland, Deutschland und den USA. „Dass unser Mineralbrunnen diesen großen und stark besetzten Wettbewerb gewonnen hat, darauf sind wir sehr stolz", freut sich die Geschäftsführerin der Salvus Mineralbrunnen GmbH, Heike Schürkötter.

Der Kurort Berkeley Springs ist seit Jahrhunderten bekannt für seine Mineralquellen. Das „International Water Tasting" rückt ihn seit 18 Jahren regelmäßig in den Blickpunkt der Medien. So haben beispielsweise die Sender CNN, BBC und Fox News über die Entscheidung am 23. Februar berichtet. Detaillierte Informationen über den jüngsten Wettbewerb und seine Ergebnisse liefert zurzeit die offizielle Website von Berkeley Springs unter der Adresse www.berkeleysprings.com.